Das deutsche
Sportabzeichen


Sind Sie fit, leistungsfähig und motiviert? Dann auf zum Deutschen Sportabzeichen. Das Deutsche Sportabzeichen belegt die sportliche Leistungsfähigkeit. Es ist ein staatlich anerkanntes Ehrenzeichen des Deutschen Sportbundes. Im Volksmund wird es “Jedermannsportorden” genannt. Und auch wer nicht Mitglied in einem Sportverein ist, kann es erwerben.

Zur Vorbereitung auf die leichtathletischen Prüfungen des Deutschen Sportabzeichens sind in Münster Sportabzeichen-Treffpunkte eingerichtet. Diese werden von erfahrenen Übungsleitern geleitet. Die Übungsleiter stehen Ihnen zur Abnahme der Prüfungen und zum Training zur Verfügung, beraten Sie und helfen Ihnen beim Erwerb des Sportabzeichens. Eine Anmeldung ist, sofern es nicht gesondert vermerkt ist, nicht erforderlich.

Die Bedingungen des Deutschen Sportabzeichens müssen innerhalb eines Kalenderjahres (1. Januar bis 31. Dezember) absolviert werden. Die Sportabzeichen-Saison in Münster beginnt in der ersten Mai-Woche und läuft mit Ende der Sommerzeit aus. Für alle Sportabzeichen-Bewerber besteht ein Sportunfall-Versicherungsschutz.

An acht Sportabzeichen-Treffpunkten kann in Münster für das Sportabzeichen trainiert werden. Die Teams nehmen zudem gern die Prüfungen in den vier Disziplinen ab. Um den Hygiene- und Abstandsregeln gerecht werden zu können und Wartezeiten zu vermeiden bitten die Prüfenden darum, bereits mit einem vorbereiteten Prüfbogen und Corona-Datenblatt – beides gibt es als beschreibbare PDF-Datei weiter unten zum Download – zu den Treffpunkten zu kommen.

Der offizielle Startschuss zur Eröffnung der Sportabzeichensaison in Münster fällt in diesem Jahr am Mittwoch, 4. Mai 2022, auf der Sentruper Höhe. Welche Sportabzeichen-Treffpunkte wann geöffnet haben, erfahren Interessierte hier:

Sportabzeichen-Treffpunkt Handorf

Ein neues Angebot in Münsters Osten: Beim TSV Handorf kann jeweils mittwochs von 18 bis 20 Uhr für das Sportabzeichen trainiert und die Bedingungen erfüllt werden. Start ist am 4. Mai, letzter Abnahmetag am 26. Oktober. Ansprechpartnerein ist Jessica Bruns (0151 / 10984618)

Sportabzeichen-Treffpunkt Hiltrup

Auf der Sportanlage Hiltrup-Süd an der Westfalenstraße 240 können Interessierte jeweils montags von 18 bis 20 Uhr trainieren und sich prüfen lassen. Los geht es am 2. Mai, letzter Abnahmetag in dieser Saison ist am 26. September 2022.

Sportabzeichen-Treffpunkt Kinderhaus

Nach einem Jahr Pause können Interessierte auch wieder am der Sportanlage des SC Westfalia Kinderhaus am Bernd-Feldhaus-Platz das Sportabzeichen ablegen oder dafür trainieren. Am 2. und 4. Freitag ist das zwischen 17.30 und 19 Uhr möglich. Start ist am 14. Mai, letzte Möglichkeit am 28. Oktober.

Sportabzeichen-Treffpunkt Nienberge

Treffpunkt ist an der Weitsprunganlage auf dem Sportplatz des SC Nienberge an der Feldstiege 45.

Dort nimmt an jedem 1. und 3. Dienstag im Monat von 17.30 bis 19 Uhr das bewährte Team mit Josef Tiggemann, Brigitte Daut, Manfred Jüstel und Alfred Rölver (auf dem Foto aus der Saison 2019 von rechts) die Prüfungen ab.

Auftakt ist am 10. Mai, der letzte Abnahmetermin am Dienstag, 18. Oktober.

Sportabzeichen-Treffpunkt Roxel

Am ersten und dritten Donnerstag eines jeden Monats sind Sportabzeichenfreunde auf der Sportanlage an der Tilbecker Straße in Roxel willkommen. Von 17 bis 19 Uhr wird jeweils bis zum 20. Oktober hier geprüft.

Sportabzeichen-Treffpunkt Sentruper Höhe

Im Sportpark Sentruper Höhe an der Sentruper Straße 155 nimmt das Team jeweils mittwochs von 17 bis 19 Uhr Prüfungen ab.

Los geht es am 4. Mai, letzter Abnahmetag ist am Mittwoch, 26. Oktober

Sportabzeichen-Treffpunkt Wolbeck

Reiner Heuschen, Heinrich Komor, Helmut Tewocht, Walter Blume und Karl Wendland (von links) am Treffpunkt, der Hochsprunganlage auf der Sportanlage Wolbeck am Brandhoveweg 97. Dort wird jeweils freitags von 17 bis 19 Uhr geprüft. Am 6. Mai geht es in diesem Jahr los, letzter Abnahmetag ist der 14. Oktober.

Sportabzeichen-Treffpunkt 08-Stadion

Reinhard Storz, Corinna Schubert, Thomas Verlage (von links) stehen im 08-Stadion an der Manfred-von Richthofen-Straße 56 am Donnerstag, 5. Mai, 2. Juni, 7. Juli, 11. August, 1. September sowie am 6. Oktober jeweils von 17 bis 19 Uhr zu Prüfungen bereit. Das Team freut sich über eine vorherige Anmeldung bei Thomas Verlage (0157 38253361).

Damit können sich Sportfreunde in Münster an beinahe jedem Werktag auf das Sportabzeichen vorbereiten. Denn an den aktuell aktiven acht Treffpunkten wird nicht nur geprüft, vielmehr kann unter fachkundiger Anleitung auch geübt und trainiert werden. Dabei sind die Bedingungen so gestaffelt, dass sie von Jung und Alt gut zu erfüllen sind, aufgrund der Vielfältigkeit aber durchaus auch Herausforderungen bieten.

Umfangreiche Informationen zum Sportabzeichen haben wir in unserem Flyer zusammengefasst, der hier heruntergeladen werden kann:

Um Wartezeiten an den münsterschen Sportabzeichen-Treffpunkten zu minimieren, sollten Interessierte sich bereits zu Hause die aktuellen Prüfkarten herunterladen und ausfüllen. Entsprechende beschreibbare PDF der Einzelprüfkarte gibt es hier:

 

Alles, was Sie allgemein zum Sportabzeichen wissen müssen, hat außerdem der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) auf seinen Internetseiten zusammengestellt:
www.deutsches-sportabzeichen.de


Sportabzeichenwettbewerb der Schulen

 

Zudem richtet der Stadtsportbund gemeinsam mit dem Sportamt der Stadt Münster und der Sparkasse Münster Ost den Sportabzeichen-Wettbewerb der Sparkasse Münsterland Ost für die heimischen Schulen aus. Dabei winken Geldpreise im Gesamtwert von 3500 Euro, Pokale und Urkunden. Weitere Informationen und die aktuellen Bedingungen, die es zu erfüllen gilt finden sich im Flyer, der hier herunter geladen werden kann:

Weitere Hinweise zum Sportabzeichenwettbewerb der Schulen gibts außerdem auf dem aktuellen Merkblatt:


Ansprechpartnerin

Astrid Markmann
stellv. Vorsitzende Breitensport
a.markmann@ssb.ms