Münsters Vereine halten Münster fit


Sporthallen und -plätze sind geschlossen, auch Schwimmbäder haben aktuell nicht geöffnet. Doch zeigen Münsters Vereine Kreativität im Umgang mit der aktuellen Situation, in der persönliche Kontakte auf ein Minimum reduziert werden sollten. Die einen etwa bieten online Wohnzimmer-Workouts an, andere laden Mitglieder zum gemeinsamen virtuellen Radfahr-Training ein oder präsentieren täglich neue Übungen für ein Workout in den eigenen vier Wänden. Das ersetzt zwar nicht das gemeinsame Trainingserlebnis, macht es aber leichter, im heimischen Wohnzimmer regelmäßig etwas für die Fitness zu tun. Das Angebot und die Ideen unserer Vereine sind dabei vielfältig und abwechslungsreich. Hier sammeln wir die virtuellen Sportangebote aus Münster, um Lust auf sportliche Betätigung auch in der Heim-Sporthalle zu wecken und wach zu halten.

Zudem präsentieren wir stets ein aktuelles Beispiel aus dem Angebot, dass Münsters Vereine online präsentieren:

Viel Spaß beim mitmachen. Bleiben Sie gesund und fit!

Die Angebote unserer Vereine

BW Aasee

Damit Interessierte auch in dieser kontaktarmen Zeit weiterhin Sport mit Blau-Weiß Aasee treiben können, hat der Verein bereits zahlreiche Videos produziert und auf Youtube platziert. Mit denen lässt sich unter vertrauter Anleitung auch zuhause problemlos weiter trainieren. Die Übungen ersetzen zwar nicht die Kurse, die das Team Gesundheitssport vom Blau-Weiß Aasee anbietet, doch geben die Trainer*innen in der Zeit ohne Kurse und ohne Vereinsleben interessante und motivierende Anregungen für den Sport zuhause.

Das stetig wachsende Angebot findet sich auf der Homepage von Blau-Weiß Aasee.

Hochschulsport Münster

Auch der Hochschulsport sorgt für sportliche Unterstützung in Corona-Zeiten. Im Rahmen der Aktion Hochschulsport@Home werden Online-Kurse zu unterschiedlichen Bewegungsangeboten, Trainingsplänen und Ernährungstipps angeboten. Einen Link zur abwechslungsreichen und interesannten Vielfalt gibt es hier.

LSB Nordrhein-Westfalen

Auf seiner Seite hat der Landessportbund (LSB) Nordrhein-Westfalen fleißig gesammelt. In einer umfangreichen Liste zeigen zahlreiche Angebote verschiedenster Vereine, dass man sowohl gut zuhause trainieren kann, aber auch wie man in der Krise seine Zeit positiv nutzen kann und tatkräftig seine Hilfe für Ältere, Kranke oder in der Quarantänebefindliche Personen anbieten kann. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert und kann hier angeschaut werden.

Münsters SoloLauf

Erste Lockerungen der Einschränkungen machen aktuell auch wieder Sportangebote möglich. Dennoch wird es noch eine Weile dauern, bis etwa Wettkämpfe stattfinden können. Das findet Franzi Wiedebusch schade und organisierte deshalb Münsters SoloLauf. Der startet am Samstag, 9. Mai. Bis zum, 17. Mai, können Interessierte da virtuell mitmachen und gleichzeitig Gutes tun. Denn Franzi Wiedebusch hat ihren Event als Charitylauf angedacht und möchte damit heimische Gastronomen und Einzelhändler unterstützen. Die Idee kommt bei denen gut an. Viele stifteten bereits Gutscheine, die unter den Teilnehmenden von Münsters SoloLauf verlost werden. Die kleinen Beträge von fünf bis zehn Euro sollen die Gewinner*innen animieren, später für mehr zu kaufen oder zu genießen und so den beteiligten münsterschen Unternehmen zu helfen. Auch Sparkasse Münsterland Ost und Vereinigte Volksbank Münster unterstützen das Projekt. So möchte die rührige Organisatorin später noch Münsters Tafel eine ordentliche Spende zukommen lassen und hofft, dass sich viele Aktive an dieser Idee beteiligen.

Mitmachen ist einfach: Interessierte können sich über www.strava.com/clubs/m%C3%BCnster-sololauf-648281 bei Münsters SoloLauf anmelden. Dann heißt es die Sportschuhe schnüren und allein oder zu zweit mit entsprechendem Abstand eine Strecke zwischen ein und 21 Kilometer laufend, walkend oder wandernd in Angriff zu nehmen. Die Zeit oder die Distanz spielen keine Rolle – der Spaß an der Bewegung steht bei diesem Projekt im Vordergrund. Wer anschließend ein Foto von seinem Lauf und ein paar Infos zur Strecke mit den Tag #muensterssololauf oder @muensterssololauf in seiner Instagram Story veröffentlicht oder per Mail an Muensterssololauf@gmx.de sendet, nimmt an der Verlosung der Gutscheine teil.

SportBildungswerk Münster

Bewegt gesund bleiben
Da das SportBildungswerk alle Veranstaltungen bis einschließlich Freitag, 1. Mai, ausnahmslos eingestellt hat, hat das Team intensiv daran gearbeitet, Kursangebote online zur Verfügung zu stellen – für alle Teilnehmer*innen und alle, die Interesse daran haben fit und gesund zu bleiben. Eine Übersicht über das umfangreiche Angebot gibt es hier.

TriFinish Münster

Seit der ersten Woche ohne feste Trainingszeiten bietet TriFinish Münster ein gemeinsames online-Workout auf der Radfahr-Plattform „Zwift“ an.

Montags- und donnerstagsabends treffen sich Interessierte hier und fahren in einer festen Gruppe gemeinsam virtuell durch die Straßen von Innsbruck, London oder Watopia. In Kombination mit ein paar Intervallen wird auch das Fahren in der eigenen Wohnung nicht langweilig.

Zum Mitfahren muss der*die Fahrer*in der entsprechenden Trifinish Münster-Zwiftgruppe hinzugefügt werden. Dafür bitte im Vorfeld einmal unter training@trifinish.eu melden.

TuS Hiltrup

Die Sporthallen sind zu, das Sportprogramm ist aus gutem Grund gestoppt. Der TuS Hiltrup fühlt sich aber nach wie vor für die Fitness & Gesundheit seiner Mitglieder verantwortlich. Um denen – und natürlich auch allen Sportbegeisterten – Gelegenheit zu bieten, das Beste  aus der aktuellen Situation machen zu können, hat das TuS-Team einige Corona Sport Wohnzimmer Workouts online gestellt.

Die Filme mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Übungen gibt´s hier.

Neben den Workouts fürs Wohnzimmer gibt es vom TuS zudem Tänze für die Kids. Die Übungsleiterinnen Verena und Annika aus der Tanzsparte haben für die trainingslose Zeit einige bekannte Choreografien aus den Tanzstunden aufgenommen, damit Nachwuchs und Eltern die auf dem Teppich oder im Garten nachtanzen können.

Zum aktuellen Angebot geht es hier.

TV Wolbeck

Damit die Wolbecker weiterhin aktiv sein können, auch wenn das Haus des Sports geschlossen ist, gibt es vom TV Wolbeck Workout-Videos für zuhause. Auch ohne eigenen Account kann auf der Facebook- und der Instagramseite eifrig mitgemacht werden. Es gibt Videos aus allen Bereichen: Yoga, RückenFit oder auch XALL. Von montags bis freitags stellt das Team täglich neue Übungen online.

Verein für Gesundheitssport & Sporttherapie Münster

Zahlreiche Übungsvideos, die zum Mitmachen anregen, hat der Verein für Gesundheitssport & Sporttherapie Münster (VGS) auf seiner Homepage veröffentlicht. Dabei werden auch verschiedene Alltagsgegenstände in die sportlichen Übungen mit eingebaut. Viel Spaß bei der Bewegung wünscht das VGS-Team.

Wasser + Freizeit

Nachdem klar war, dass die Hallenbäder schließen, hat Wasser + Freizeit das #virusworkout, auch bekannt als #quarantänequickie, ins Leben gerufen. Zweimal die Woche (immer dienstags und freitags) wird eine Stabilisations- oder Kräftigungsübung, die mit dem eigenen Körpergewicht zu absolvieren ist, vorgestellt. Dazu gibt es wöchentlich eine Stretchingübung. Die Übungen werden dann hintereinander gehängt. Gab es am ersten Tag nur die Übung „Schwimmer“ und eine Stretchingübung, mussten die „Teilnehmer“ beim zweiten Mal den „Schwimmer“ + „Planken“ + Stretchingübung 1 hintereinander absolvieren. Am dritten Tag, sieht das Programm dann wie folgt aus: „Schwimmer“ + „Planken“ + „neue Übung“+ Stretchingübung 1 +  Stretchingübung 2. Die Übungen dauern jeweils rund 30 Sekunden und  erden jeweils zweimal wiederholt (für Geübte vier Mal). Die Pausen zwischen den Übungen liegen jeweils bei 20 bis 25 Sekunden.

Am Ende der ganzen Beschränkungen haben die „Teilnehmer“ ein komplettes Programm in der Hand und sind fit, sodass sie auch beim regulären Training direkt wieder durchstarten können.

Die Übungen werden auf der Facebookseite (W+F Münster e.V.) sowie auf der Instagramseite  (wf_muenster) von Wasser + Freizeit e.V.  veröffentlicht.

Westfälische Wilhelms Universität

Bewegung ist aber auch für ältere Menschen und nicht zuletzt für pflegebedürftige Personen wichtig. Regelmäßige Bewegung fördert die körperliche Gesundheit und trägt zur psychischen und sozialen Gesundheit bei. Gerade in Zeiten des Kontaktverbots sind moderate, altersangemessene Bewegungsangebote daher für ältere Menschen unerlässlich.

Speziell für diese Zielgruppe hat die Universität Münster in Zusammenarbeit mit Partnern aus mehreren EU-Ländern ein Bewegungsprogramm entwickelt. Das Bewegungsprogramm richtet sich an Ältere mit und ohne Unterstützungsbedarf, ist kostenlos online verfügbar und hält eine große Auswahl an Bewegungsübungen aus den Bereichen Ausdauer, Kräftigung, Beweglichkeit und Koordination für Sie bereit. Die Übungen werden jeweils mit einem kurzen Video vorgestellt. Das komplette Programm finden Sie unter www.project-whole.com. Bitte dabei die Sicherheitshinweise beachten.